Branchenspezifisch, individuell und flexibel

Kompositversicherungen GewerbeProtect

GewerbeProtect bietet Unternehmerkunden aus dem kleinen und mittelständischen Bereich idealen Versicherungsschutz - branchenspezifisch, individuell und flexibel. Mit Angabe der Betriebsart können Sie aus über 2 Millionen Kombinationsmöglichkeiten den passgenauen Versicherungsschutz für Ihren Gewerbekunden finden

Produktübersicht

Betriebshaftpflichtversicherung
Die GewerbeProtect Betriebshaftpflichtversicherung bietet einen umfangreichen Versicherungsschutz mit vielen Highlights

Betriebsschließungsversicherung
Die GewerbeProtect Betriebsschließungsversicherung bietet eine zuverlässige Stütze, auch wenn der Betrieb mal schließen muss.

Cyber-Versicherung
Leistungsstarker Versicherungsschutz bei Datenrechts- und IT-Sicherheitsverletzungen sowie bei Hacker-Angriffen. Für ein halbes Jahr kostenfreie Präventions- und Schulungsmaßnahmen. 24-Stunden-Cyber-Soforthilfe ohne Selbstbeteiligung.

Elektronikversicherung
Die GewerbeProtect Elektronikversicherung bietet überzeugende Deckungsinhalte für kleine und mittelständische Unternehmen.

Gebäudeversicherung
Die GewerbeProtect Gebäudeversicherung sichert das Unternehmensgebäude umfassend und zuverlässig gegen zahlreiche Gefahren ab.

Gruppenunfallversicherung
Die GewerbeProtect Gruppenunfallversicherung ergänzt die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung optimal und bietet viele Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu lesitungsstarken Konditionen.

Inhaltsversicherung
Die GewerbeProtect Inhaltsversicherung sichert den Wert der Betriebseinrichtung und den Warenbestand bedarfsgerecht ab.

Maschinenversicherung (fahrbar)
Die GewerbeProtect Maschinenversicherung für stationäre und transportable Maschinen, Anlagen und Geräte ist auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen zugeschnitten.

Maschinenversicherung (stationär)
Die Gothaer GewerbeProtect Maschinenversicherung für stationäre und transportable Maschinen, Anlagen und Geräte ist auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen zugeschnitten.

Photovoltaikversicherung
Die GewerbeProtect Photovoltaikversicherung bietet umfassenden Allgefahrenschutz für Gewerbebetriebe mit Photovoltaikanlagen.

Werkverkehrsversicherung
Die GewerbeProtect Werkverkehrsversicherung bietet die ideale Absicherung für kleine und mittelständische Unternehmen mit firmeneigenen Fahrzeugen.

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Immobilienverwalter
Die GewerbeProtect Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ist genau auf die Bedürfnisse für Tätigkeiten im Immobiliensektor zugeschnitten.

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Steuerberater und Rechtsanwälte
Die GewerbeProtect Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ist genau auf die Bedürfnisse von Rechtsanwälten in Einzelkanzleien und Steuerberater in Einzelkanzleien zugeschnitten.

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Unternehmensberater
Die GewerbeProtect Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Unternehmensberater bietet flexible und branchenspezifische Lösungen für eine passgenaue Absicherung.

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Vereine
Die GewerbeProtect Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Vereine ist genau auf die Bedürfnisse von Vereinen zugeschnitten.

Das Bausteinprinzip

Der modulare Produktbaukasten setzt sich aus rechtlich selbstständigen Verträgen zusammen, die einzeln abschließbar und wieder kündbar sind. Die PlusBausteine und Deckungserweiterungen zu fast jedem Produkt ergänzen den Versicherungsschutz und werden den individuellen Bedürfnissen Ihrer Kunden gerecht.

Highlights


  • Einheitliche und klare Struktur für Vorschlag, Kurzübersicht, Beitragsübersicht, Produktinformationen, Angebot, Antrag und Versicherungsschein
  • Ein Jahresgesprächsbogen
  • Dynamische Zusammenstellung der Risikofragen
  • Automatisch erzeugtes Beratungsprotokoll
  • Wählbare Selbstbeteiligungsstufe
  • Bedingungsdifferenzdeckung
  • Digitale Unterstützung von der Kundenanfrage bis zur Bestandsbetreuung
  • Nachhaltige Aspekte in den Deckungsinhalten


Der GGP-Film


GewerbeProtect-Cockpit

Mit dem GewerbeProtect-Cockpit kommen Sie bei Suchen zu wichtigen Druckstücken, Verkaufshilfen und Hintergrundinformationen schnell ans Ziel.

Laden Sie sich das GewerbeProtect-Cockpit runter und speichern Sie das PDF zunächst auf Ihrem PC (zum Beispiel gleich auf dem Desktop). Von dort aus können Sie es dann verwenden.

Das digitale GGP Produktblatt

Mit dem digitalen GGP Produktblatt unterstützen wir Sie bei der Online-Beratung zur GGP. Die Bedienung ist selbsterklärend und die Inhalte sind überzeugend. Schauen Sie selbst.

Tarifrechner

Der komfortable Tarifrechner ist intuitiv bedienbar. Viele Prozesse sind automatisiert. Informieren Sie sich über die wichtigsten Vorteile des benutzerfreundlichen Gewerberechners.

Hier geht es zum Tarifrechner.

Wissensdatenbank

Die Wissensdatenbank ist ein stichwortartiges Nachschlagewerk als Ergänzung zu den E-Learnings und Schulungen. Nach Stichworten sortiert, finden Sie hier weiterführende Erklärungen rund um Produkt, Prozess und Technik.


Hier geht es zur Wissensdatenbank.

GewerbeProtect - Gut zu Wissen

Hier finden Sie Informationen und Tipps rund um Gothaer GewerbeProtect.

Gothaer GewerbeProtect ab 08.10.2018

Thema Veröffentlicht Download
Vor- und Rückdatierung im TAA/TR 19.12.2023 PDF
Online Jahresmeldebogen 03.05.2022 PDF
Information zum Versicherungsschutz für E-Ladestationen / Ladesäulen / Wallboxen 27.12.2021 PDF
Gruppenunfall: Weitgehend unter dem Radar 18.10.2021 PDF
GGP - Neurungen bei den Stichwörtern /
Link zur Wissensdatenbank
22.03.2021 PDF
Stand-Datum der AVB 09.09.2020 PDF
GGP 2020 im SynTool verfügbar 23.06.2020 PDF
Aufteilung der Jahresumsatzsumme bei Betrieben mit mehreren Tätigkeiten 06.03.2020 PDF
Neuerungen im TAA zum 29.10.2019 29.10.2019 PDF
Sanierungsnachlass für gewerbliche Gebäude 23.08.2019 PDF
Neuerungen und Änderungen bei den GGP-Stichwörtern 25.06.2019 PDF
Neuerungen mit dem Release zum 08.04.2019 08.04.2019 PDF
Preis-/Leistungslieblinge - Zahlen, Daten, Fakten 01.04.2019 PDF
Erfolgstory - Zahlen, Daten, Fakten 28.02.2019 PDF
Jahresmeldebogen 19.12.2018 PDF
Gebäudewertermittlung und Unterversicherungsverzicht 28.11.2018 PDF
Wissensdatenbank: Änderungen zur Stufe 2 07.11.2018 PDF
SynTool mit GGP Stufe 2 09.10.2018 PDF
Neuerungen der GGP Ausbaustufe zum 08. Oktober 2018 08.10.2018 PDF

GGP Produkt übergreifende Druckstücke

117210

Für Sie:

Für Ihre Kunden:

Zielgruppenunterstützung

BAP GGP Gebäudeversicherung


Mit der GGP Gebäudeversicherung haben Sie für Ihre Kunden einen leistungsstarken Partner ausgewählt. Unsere Versicherten gegenüber sind wir verpflichtet, alle versicherten Wagnisse bzw, Gefahren regelmäßig zu prüfen. Nur damit stellen wir die langfristige Erfülbarkeit unserer Leistungsgarantie sicher.

Folgende Bedingungen und Tarifstände sind von der Beitragsanpassung betroffen:

Alle Verträge, die seit mindestens einem Jahr laufen und die nicht in der neusten Tarifgeneration sind (Achtung: Tarifgeneration 03/24)

Nein, eine Aussetzung der BAP ist aufgrund des vereinbarten Bedingungswerks generell nicht möglich. Es gibt keine "Härtefallregelung".

Der Beitragsanpassung kann nicht widersprochen werden. Es besteht lediglich ein außerordentliches Kündigungsrecht. Der rechtlich eigenständige Vertrag/Gefahr, dessen Beitrag aufgrund der Beitragsanpassung erhöht wurde, kann innerhalb eines Monats nach Zugang der Mitteilung zur Beitragsanpassung mit sofortiger Wirkung, frühestens jedoch zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Erhöhung gekündigt werden. Die Kündigung muss fristgerecht erfolgen.

Informationen zur Anpassung des Beitragssatzes sowie zu dem aufgrund der Beitragsanpassung zustehenden Sonderkündigungsrecht befinden sich in Teil A der GGP Versicherungsbedingungen unter § 23 "Beitragsanpassungsklausel und Sonderkündigungsrecht bei Beitragsanpassung."

Bei einer Grundschuld oder Hypothek wird ggf. die Zustimmung des Gläubigers (Teil B Produktbezogene Bedingungen für die Gothaer GewerbeProtect Gebäudeversicherung § 20) benötigt.

Wenn der zuständige Vermittler zustimmt, ist in Ausnahmefällen eine Aufhebung der nicht kündbaren Gebäudeverträge unter der Policennummer möglich. Wichtig: Die Zustimmung muss parallel zur Kündigung des Kunden dem Betrieb vorliegen. Deshalb werden die Vermittler rechtzeitig per Listenversand über die anzupassenden Verträge informiert und können aktiv auf ihre Kunden zugehen.

Folgende Möglichkeiten stehen den Vermittlern zur Verfügung, um die neuen Beiträge zu reduzieren und damit einer Kündigung durch den Kunden entgegenzuwirken:

  • Neuordnung des Vertrages auf den aktuellsten Tarifstand? Bei Rabattvergabe zu Lasten der Quote. Dies kann auch vor Durchführung der BAP geschehen. Ein Vertrag der auf die aktuellste Tarifgeneration angehoben wird, wird nicht angepasst.
  • Vereinbarung einer SB. Es ist auch eine 5.000 EUR SB möglich.

Prozessbeschreibung

  • Nutzung SB-Wertschecks
  • Überprüfung des Leistungsumfangs in Bezug auf
    • Versicherungssumme
    • Deckungssummen
    • sind tatsächlich alle Gefahren für den Kunden relevant
  • Zahlweise auf jährlich umstellen, um den Zahlungszuschlag für unterjährige Zahlweise einzusparen
  • Nachlassmöglichkeiten nutzen im Rahmen der vertrieblichen Nachlassregelung

Allgemeine Fragen zur Beitragsanpassung

Eine Beitragsanpassung dient der Überprüfung und dauernden Erfüllbarkeit unserer vertraglichen Leistungspflicht.

Wir können die Beiträge für Ihre Versicherung anpassen, wenn die Häufigkeit oder der Aufwand für die Behebung von Schäden steigen. Gleichzeitig sind wir verpflichtet, die Beiträge zu Ihren Gunsten absenken, sofern sich eine Reduzierungsmöglichkeit ergibt.

Gründe für die gestiegene Schadenwahrscheinlichkeit sind in jüngerer Vergangenheit insbesondere in extremen Unwetterereignissen aufgrund des Klimawandels zu finden. So treten zum Beispiel Schäden durch Sturm und Überschwemmung häufiger auf; verbunden mit einem extremen hohen Schadenaufwand.

Unabhängig von dieser Entwicklung sehen wir seit geraumer Zeit eine massive Zunahme der Schäden im Leitungswasserbereich. Dies resultiert aus einer großen Anzahl von stetig älter werdenden Bestandsimmobilien und deren überdurchschnittlich anfälligen Rohrsystemen. Eine Erhöhung oder Verringerung des Beitrags durch die BAP ist ausschließlich relevant für die Folgeprovision.

Auch Wettbewerber überprüfen in regelmäßigen Abständen die Schaden- und Beitragsentwicklung ihrer Bestände und führen entsprechende Beitragsanpassungen durch.

Fragen zur Beitragsanpassung GGP

Die Gefahren der Gebäudeversicherung werden individuell geprüft und es wird je Gefahr (= je rechtlich selbstständigem Vertrag) ein BAP-Faktor festgelegt. Es gibt also keinen allgemein gültigen BAP Faktor, sondern mehrere individuelle BAP-Faktoren je Gebäudeversicherung.

Die Anpassung wurde gedeckelt auf +/- 10%. Außerdem gibt es eine Bagatellgrenze: Anpassungen kleiner als +/- 2% werden nicht durchgeführt

Die Erhöhung wird wirksam zur nächsten Hauptfälligkeit (Stammfälligkeit).

Der Beitragsanpassung kann nicht widersprochen werden. Es besteht lediglich ein außerordentliches Kündigungsrecht. Der rechtlich eigenständige Vertrag/Gefahr, dessen Beitrag aufgrund der Beitragsanpassung erhöht wurde, kann innerhalb eines Monats nach Zugang der Mitteilung zur Beitragsanpassung mit sofortiger Wirkung, frühestens jedoch zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Erhöhung gekündigt werden. Die Kündigung muss fristgerecht erfolgen. Informationen zur Anpassung des Beitragssatzes sowie zu dem aufgrund der Beitragsanpassung zustehenden Sonderkündigungsrecht befinden sich in Teil A der GGP Versicherungsbedingungen unter § 23 "Beitragsanpassungsklausel und Sonderkündigungsrecht bei Beitragsanpassung."

Bei einer Grundschuld oder Hypothek wird ggf. die Zustimmung des Gläubigers (Teil B Produktbezogene Bedingungen für die Gothaer GewerbeProtect Gebäudeversicherung § 20) benötigt.

Fragen zur Indexanpassung GGP

Die Indexanpassung dient in der gleitenden Neuwertversicherung von Gebäuden dazu, die in Preisen des Jahres 1914 berechneten Versicherungssummen, Entschädigungsgrenzen und den Beitrag auf das heutige Preisniveau in Euro umzurechnen.

Durch die Indexanpassung wird sichergestellt, dass sich die Versicherungssumme und somit auch unsere Versicherungsleistung im Schadenfall an die Kostenänderungen im Bauwesen anpasst. Hierdurch ist gewährleistet, dass wir im Schadenfall keine Kürzung vornehmen, sofern die Versicherungssumme bei Antragsstellung korrekt ermittelt wurde. Der wichtige Unterversicherungsverzicht bleibt somit bestehen. Mit der Erhöhung der Versicherungssumme ist eine Erhöhung des Beitrags verbunden.

Im Rahmen der Prüfung vergleicht der Versicherer, ob sich

  • der Schadenaufwand (bezogen auf die Bemessungsgrundlage) inklusive der voraussichtlichen zukünftigen Schadenentwicklung,
  • die den Verträgen zurechenbaren Kosten,
  • die Feuerschutzsteuer (soweit für den vereinbarten Versicherungsschutz relevant) verändert haben. Es werden hierbei nur Änderungen berücksichtigt, die sich seit der letzten Kalkulation der Beiträge ergeben haben. Der Ansatz für Gewinn und Provisionen bleiben unberücksichtigt.

Als Datengrundlage für die Kalkulation kommen unternehmensinterne und unternehmensübergreifende Daten (z.B. Verbandsstatistiken) in Betracht.

Sofern die Überprüfung eine Veränderung von mindestens 2 % (Bagatellgrenze) ergibt, ist der Versicherer im Falle einer Steigerung berechtigt, im Falle einer Verminderung verpflichtet, die Beiträge für die bestehenden Versicherungsverträge mit Wirkung ab Beginn der nächsten Versicherungsperiode anzupassen.

Wird bei der Überprüfung eine Veränderung von weniger als 2 % festgestellt, findet eine Beitragsanpassung nicht statt.

Sie haben die Möglichkeit, der neuen Versicherungssumme durch die Änderung des Anpassungsfaktors schriftlich zu widersprechen. Hierdurch wandelt sich der Vertrag in eine Versicherung zum Neuwert. Wir werden Ihren Vertrag mit einer festen Versicherungssumme weiterführen, die nicht mehr an zukünftige Entwicklungen der Baupreise angepasst wird. Dadurch besteht die erhebliche Gefahr, dass die Versicherungssumme im Schadenfall geringer ist als der Neubauwert Ihres Gebäudes (Unterversicherung).

In diesem Fall wird die Entschädigungsleistung, auch bei Teilschäden, im entsprechenden Verhältnis Ihrer Versicherungssumme zum tatsächlichen Wiederherstellungswert Ihres Gebäudes gekürzt. Dieser Effekt verstärkt sich zunehmend bei weiter steigenden Baukosten, sodass die Entschädigung von Jahr zu Jahr immer unzureichender wird.

SB-Wertchecks

Wir bieten SB-Wertchecks an, mit denen der Kunde im Schadenfall seine SB um 150 EUR verringern kann. Von diesen Wertchecks stehen jeder Vertriebseinheit 15 Stück zur Verfügung. Die Vertriebseinheit entscheidet über die Vergabe der SB-Wertchecks. Wenn alle Wertchecks verteilt sind, muss jede Vertriebseinheit den CUW melden, welcher Kunde einen Wertcheck erhalten hat (Excel Liste).

Die Wertchecks haben eine Gültigkeitsdauer bis 30.06.2026. Das bedeutet: Bis zu diesem Datum muss der Schaden eingetreten und gemeldet worden sein. Der Wertcheck muss vom Kunden aktiv vor Regulierung bei der Schadenabteilung eingereicht werden. Nachträglich eingereichte Wertchecks können nicht mehr akzeptiert werden.