Absicherung mit Köpfchen

Unternehmer-Police (GUP)

Die Gothaer Unternehmer-Police bietet im Bausteinprinzip eine individuell gestaltbare Kombination von Sach-, Ertragsausfall-, technischer, Transport- und Haftpflichtversicherung. Zielgruppe sind Unternehmen des Mittelstandes, insbesondere produzierende Unternehmen und Handelsbetriebe, die eine erweiterte Produkthaftpflicht benötigen, sowie große Dienstleistungsbetriebe. Jeweils mit einer risikoabhängigen Umsatzgröße bis 150 Mio. Euro.

Vertriebsunterstützung für die Unternehmer-Police (GUP)

Einfache Handhabung - umfassender Schutz

  • Umsatzbasierte Multiline-Police mit hoher Individualität, einem Premium-Bedingungswerk, einer Police und einer Beitragsrechnung
  • Gemeinsamer Besichtigungstermin vor Ort mit Underwritern der Gothaer
  • Kostenfreie Risikoanalyse, Wert- und Summenermittlung für Gebäude und Betriebseinrichtung durch die Underwriter der Gothaer zur Ermittlung der Höchstentschädigung
  • Beitragsermittlung durch Gothaer Underwriter
  • Spartenübergreifendes, flexibles Bausteinprinzip - umfassender Schutz
  • Ein gemeinsames und durchgeschriebenes Bedingungswerk (Vermeidung von Versicherungslücken und Überschneidungen)
  • Keine unterschiedlichen Meldepflichten und Beitragsfälligkeiten (keine Stichtags- oder Investitionsklauseln)
  • Keine Anrechnung der Unterversicherung bei korrekter Umsatzmeldung
  • Stetige Überprüfung des Versicherungsschutzes

Die Goldene Regel

Im Sachteil der Gothaer Unternehmer-Police findet unter anderem die so genannte „Goldene Regel" innerhalb der Entschädigungsberechnung Anwendung. Danach werden im Schadenfall in Gebrauch befindliche, regelmäßig gewartete Sachen, unabhängig von ihrem Zustand mit mindestens 40 Prozent des Neuwertes bewertet und somit zum Neuwert ersetzt. Diese Regelung findet keine Anwendung für die Versicherung von Schäden durch zusätzlich benannte Gefahren sowie für die Transportversicherung.

Zielgruppe

Zielgruppe sind Unternehmen des Mittelstandes, wie produzierende Unternehmen und Handelsbetriebe, die eine erweiterte Produkthaftpflicht benötigen sowie große Dienstleistungsbetriebe. Jeweils mit einer risikoabhängigen Umsatzgröße bis 150 Mio EUR. Die GUP ist prinzipiell für die unterschiedlichsten Betriebsarten geeignet.

Um Ihnen eine Fokussierung zu ermöglichen, finden Sie hier eine Auswahl attraktiver Betriebsarten:

  • Maschinenbau insbesondere Sondermaschinen und Anlagenbau
  • Metallverarbeitung
  • Elektrokleinmaschinen und Apparateherstellung
  • Druckerei
  • Getränkeherstellung
  • Herstellung von Keramik
  • Molkerei bzw. Herstellung von Milchprodukten
  • Herstellung Konserven und Tiefkühlkost

(Diese Aufzählung dient der möglichen Orientierung. Sie ist aber keinesfalls abschließend.)

Mindestbeitrag

Es gilt der Mindestbeitrag von 5.000 EUR (ohne Versicherungssteuer) über den Gesamtvertrag.

Bausteinprinzip der Unternehmer-Police

Das Bausteinprinzip bietet eine individuell gestaltbare Kombination aus Sach-, Ertragsausfall-, Technische-, Transport- und Haftpflichtversicherung. Im Folgenden finden Sie die Bausteine der GUP sowie die versicherbaren Gefahren und Risiken. Voraussetzung für den Abschluss der GUP ist, dass neben Baustein 1 (Feuer und Ertragsausfall) mindestens zwei weitere Bausteine abgeschlossen werden.

Die Versicherung des Ertragsausfallteils ist optional, kann jedoch nur in Verbindung mit der jeweiligen Versicherung der Sachgefahr vereinbart werden.

Übersicht über die Bausteine

  • Baustein I: Fuer, Feuer- Ertragsausfall
  • Baustein II: EC (Extended Coverage), EC- Ertragsausfall
  • Baustein III: ZB (Zusätzlich benannte Gefahren), ZB- Ertragsausfall
  • Baustein IV: Transport
  • Baustein VI: Haftpflicht

Baustein I

  • Feuerversicherung für Gebäude, Betriebseinrichtung und Waren/Vorräte
  • Feuer-Ertragsausfallversicherung

Baustein II

  • Extended Coverage EC; erweiterte Deckung (optional wählbar)
  • Versicherbare Gefahren EC und EC-BU auf einen Blick:
    • Einbruchdiebstahl, Beraubung/-Ertragsausfall
    • Innere Unruhen, Böswilligkeit, Streik oder Aussperrung/-Ertragsausfall
    • Innere Unruhen, Böswilligkeit, Streik oder Aussperrung/-Ertragsausfall
    • Fahrzeuganprall, Rauch, Überschalldruckwellen/-Ertragsausfall
    • Wasserlöschanlagen-Leckage/-Ertragsausfall
    • Leitungswasser/-Ertragsausfall
    • Sturm/Hagel/-Ertragsausfall
    • Überschwemmung/-Ertragsausfall
    • Erdbeben/-Ertragsausfall
    • Erdbeben/-Ertragsausfall
    • Erdsenkung, Erdrutsch/-Ertragsausfall
    • Schneedruck, Lawinen/-Ertragsausfall
    • Vulkanausbruch/-Ertragsausfall
    • Unbenannte Gefahren/-Ertragsausfall

Baustein III

  • Zusätzliche Benannte Gefahren Elektronikversicherung (optional wählbar) / Elektronik-Ertragsausfallversicherung (optional wählbar) oder Mehrkostenversicherung
  • Zusätzliche Benannte Gefahren Maschinenversicherung (optional wählbar) / Maschinen-Ertragsausfallversicherung (optional wählbar)

Zusätzliche Benannte Gefahren beinhalten:

  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit
  • Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler
  • Versagen von Mess-, Regel- oder Sicherheitseinrichtungen
  • Zerreißen infolge Fliehkraft
  • Wasser-, Schmier- oder Kühlmittelmangel

Baustein IV

Transportversicherung (optional wählbar)

  • Werkverkehrsversicherung
  • Warentransportversicherung

Baustein V

Haftpflichtversicherung (optional wählbar)

  • Betriebshaftpflicht
  • Produkthaftpflicht inklusive erweiterter Produkthaftpflicht
  • Umweltrisikoversicherung (Umwelthaftpflichtrisiko und Umweltschadenrisiko inklusive Umweltschäden auf eigenen Grundstücken und am Grundwasser (optional: Umweltschäden durch schädliche Bodenveränderungen gemäß Bundesbodenschutzgesetz)
  • Rückruf von Produkten (ohne Kraftfahrzeuge oder Kraftfahrzeugteile, -zubehör und -einrichtungen)
  • Rückruf von Kraftfahrzeugen oder Kraftfahrzeugteilen, -zubehör und -einrichtungen (soweit vereinbart)
  • Privathaftpflicht Premium (soweit vereinbart)

Individuelle Deckungserweiterungen

Diese individuellen Deckungserweiterungen sind z. B. wahlweise möglich (die Aufzählung ist nicht abschließend).

Baustein I und II

  • Wiedereinschluss von Schäden durch Terrorakte
  • Verzicht auf die Leistungskürzung bei grober Fahrlässigkeit
  • Mietverlustversicherung (wenn Ertragsausfallversicherung nicht erforderlich)
  • Mehrkostenversicherung (wenn Ertragsausfallversicherung nicht erforderlich)
  • Kosten für das Auslösen von Fehlalarm einer Brandmeldeanlage

Baustein II

  • Einfacher Diebstahl von Gartenrobotern
  • Schlüsselverlustversicherung

Baustein III

  • Erweiterter Versicherungsschutz von fahrbaren und transportablen Maschinen
  • Mitversicherung von Drohnen und Koptern zzgl. Fernbedienungen, Monitoren und Ladegeräten
  • Mehrkostendeckung

Baustein IV

  • Versicherungsschutz unabhängig der Gefahrtragung des Versicherungsnehmers
  • Güter in Service- und Monteurfahrzeugen
  • Ausstellung
  • Musterkollektion
  • Firmenreisegepäckversicherung

Baustein V

  • Vermögensschäden aus der Herstellung von Werbemitteln

Selbstbeteiligungen

Für jede versicherte Gefahr bzw. Risiko sind generelle Selbstbeteiligungen vorgesehen.

Beispiele:

  • Feuerversicherung mind. 500 Euro
  • Betriebsstätten- und Produktrisiko mind. 1.000 Euro

Überzeugender Entschädigungsumfang

Entschädigungsgrenzen für Sachwerte und Ertragsausfall

  • Sachwerte
    • Addition der ermittelten Werte, der Kosten und der Vorsorge für Betriebserweiterungen
  • Ertragsausfall
    • Addition aus dem Rohertrag (Umsatzerlöse ./. Wareneinsatz), den versicherten Kosten, der Vorsorge für Umsatzerweiterungen und der vereinbarten Haftzeit

Abweichende Entschädigunggsgrenzen

Versicherungsschutz Abweichende Entschädigungsgrenzen (Erhöhungen sind möglich):
Transportversicherung 1.500.000 Euro
Einbruchdiebstahlversicherung 1.000.000 Euro
Zusätzlich benannte Gefahren 2.000.000 Euro

Entschädigungsgrenzen für Haftpflicht

Versicherte Gefahren: Deckungssummen bzw. Sublimits:
Betriebsstätten- und erweitertes Produktrisiko 5,0 Mio Euro pauschal, 2-fach max.
Umweltrisikoversicherung (Umwelthaftpflichtrisiko und Umweltschadenrisiko inklusive Umweltschäden auf eigenen Grundstücken und am Grundwasser mit Sublimit 1 Mio. Euro (optional: Umweltschäden durch schädliche Bodenveränderungen gemäß Bundesbodenschutzgesetz) 5,0 Mio. Euro, 2-fach max.
Rückruf von Produkten (ohne Kfz oder Kfz-teile, -zubehör und -einrichtungen) 5,0 Mio. Euro, 1-fach max.
Rückruf von Kfz oder Kfz-teilen, -zubehör und -einrichtungen) nach Vereinbarung, 1-fach max.
Privathaftpflicht Premium (optional hinzuwählbar) 20,0 Mio. Euro, 2-fach max.

Synopsentool

Differenzdeckung

Für Gefahren, für die bei Vertragsabschluss der GUP noch anderweitig Versicherungsschutz besteht, kann bis zu 3 Jahren subsidiär Versicherungsschutz im Rahmen der GUP geboten werden.

Weitere Optionen

LOCKED: Vertriebscockpit