BiPRO:

Das bietet der BiPRO-Service der Gothaer heute schon

„BiPRO“. Das Wort löst bei Maklerinnen und Maklern selten Begeisterungsstürme aus. Zu kompliziert und als nicht sehr hilfreich empfinden viele die Schnittstelle zwischen den Gesellschaften und dem Maklerverwaltungsprogramm (MVP).

Datenstrom Datenstrom

Allerdings könnte das letzte größere Update des BiPRO-Services bei der Gothaer das ändern, wie BiPRO-Experte Frank Hasselmann (ProductOwner BiPRO-Norm 430 aus dem Wertstrom Vertriebsdigitalisierung) erklärt. Denn mit den erweiterten Lieferungen in der BiPRO-Norm 430 hat die Gothaer die Datenqualität für die Vermittlerin und den Ver-mittler deutlich verbessert.

Neue BiPRO-Schnittstelle mit deutlich mehr Daten für Vermittlerinnen und Vermittler

Mit der Erweiterung der Lieferungen von Daten und Dokumenten in der Norm 430.4 um den sogenannten UseCase 4 stellt die Gothaer neben - beispielsweise - der Policenkopie als *.PDF-Datei auch Vertragsinhalte zur Verfügung: vom Namen der versicherten Personen über die Geburtsdaten bis zu Versicherungssummen und Risikobeschreibungen. Der Import der Vertragsdaten aus dem nachgelagerten GDV-Lauf in das Maklerverwaltungsprogramm wird damit tatsächlich überflüssig. Und die Daten werden direkt mit der Policenkopie geliefert und zudem aktualisiert. Jede Änderung erreicht die Maklerin oder den Makler so gewissermaßen in Echtzeit in ihrem/seinem MVP. Für die privaten Sparten ist die Umsetzung bereits erfolgt, bei den gewerblichen Produkten zieht die Gothaer im nächsten Jahr nach.

Vermittlerinnen und Vermittler profitieren vom neuen Modell

Als Maklerin oder Makler die neue BiPRO-Karte zu ziehen und den Zugang zu beantragen , ist aus vielen Gründen sinnvoll: Die Papier-Post kann abbestellt werden, die gesamte Kommunikation erfolgt verlässlich, fehlerfrei und mit einer erheblichen Zeitersparnis über die Schnittstelle in das MVP der Maklerin oder des Maklers. Natürlich ist dieser Austausch in datenschutzrechtlicher Hinsicht unbedenklich, weil bei der geschützten Datenübertragung keine persönlichen Kundendaten öffentlich werden können. Die Kommunikation wird damit sicherer, schneller und verzichtet auf Medienbrüche und manuelle Tätigkeiten wie Scannen, Drucken oder Faxen. Zudem wird die Bedienung komfortabler – etwa durch den Aufruf des geschützten Bereichs des PartnerPortals ohne zusätzliche Anmeldung und Navigation.

Weitere Informationen finden unter BiPRO